Perfekte Titelverteidigung!

Posted on

Nachdem wir im letzten Jahr nur mit einer Mannschaft bei der Deutschen Meisterschaft in der Mannschaftsverfolgung angetreten sind (siehe Beitrag vom 05.07.2017), haben wir dieses Jahr wieder mit zwei Mannschaften unsere Klasse unter Beweis stellen können.

Im Team1 von rad-net ROSE gingen Lucas Liss, Kersten Thiele, Domenic Weinstein und ich an den Start. Nach einem kontrollierten Vorlauf konnten wir uns neben unserem Team2, welches unter der Führung unseres „alten Hasen“ Nils Schomber ausschließlich aus den Nachwuchsfahrern Jasper Frahm, Bastian Flicke und Felix Groß bestand, für das große Finale qualifizieren.

Nach einer kurzen angesetzten Pause und mitten im Vorbereitungszyklus nochmals verkürzte Pause (um 40 Minuten vorgezogene Startzeit) ging es dann ins Finale. Ziel war eine Zeit unter 4 Minuten, die magische Grenze in der Mannschaftsverfolgung. Wir wollten unbedingt zum wiederholten Male zeigen, dass wir richtig schnell fahren können und waren heiß wie vor einem WM-Rennen. Also stellten wir uns an den Start und erfüllten unseren Job zu 100%. Am Ende stand eine Zeit von 3,58,3 min zu Buche. Eine fabelhafte Zeit für nationale Meisterschaften.
Uns freut es natürlich besonders diese hier in Frankfurt(Oder) gefahren zu sein. Auf „UNSERER“ Bahn vor Menschen, die uns hier am Olympiastützpunkt Frankfurt(Oder) alles ermöglichen und immer für perfekte Trainingsbedingungen sorgen. Es hat richtig viel Spaß gemacht gestern!

Sicherlich ist der Deutsche Meister Titel der überragende Eindruck des gestrigen Tages für mich. Dennoch erfreut es mich umso mehr, dass die neuen Jungsporne sich in unserem rad-net ROSE Team nicht nur gut integriert haben, sondern dass wir hier wirklich Potentialfahrer mit entsprechender Zukunft für unser Team gewinnen konnten und zukünftig weiterentwickeln werden. Mit einer Finalzeit von 4:06 Minuten und einem zweiten Platz bei der DM gibt es von mir den höchsten Respekt für die gezeigte Leistung. Jungs, macht weiter so!

Die DM mit noch vielen weiteren spannenden Rennen geht übrigens noch bis Sonntag. Schaut einfach vorbei, es ist es auf jeden Fall wert.

Euer Theo